Malen wie in der Steinzeit

 

Zeichenkohle herstellen, Farben und Pinsel einfach in der Natur finden und munter drauflos malen, das macht am Lagerfeuer richtigen Spaß. Mit Waldpädagogin Stefanie Siegel entdecken wir, welchen Blüten und Erden bunte Farben enthalten, wie man sie anrührt, mischt und verwenden kann. Mit Kohle, Pinsel und Finger entstehen wunderschöne Bilder zum Mitnachhausenehmen.

 

Inhalt

Farben der Natur

Zu Beginn suchen wir die Farben der Natur, das heißt Blüten, Pflanzenteile sowie Erden mit denen sofort gemalt werden kann, jetzt noch ohne Stift oder Pinsel.

 

Zeichenkohle

Danach suchen wir geeignete Hölzer und präparieren sie so, dass in der Glut Zeichenkohle daraus entsteht.

 

Knüppelbrot

Nun ist auch das Mittagessen bereit und da das Feuer einmal brennt, kann sich jeder ein Knüppelbrot dazu gebacken.

 

Naturpinsel

Jetzt wollen wir Pinsel herstellen und suchen verschiedene Materialien. Mit Federn und Pflanzenfasern lassen sich überraschende Effekte erzielen.

 

Steinzeichnungen

Zum Schluss können wir nun mit all diesen Dingen große Steinplatten bemalen und Motive aus vergangenen Zeiten einritzen. So entsteht ein Bild für jeden daheim sowie ein gemeinsames Andenken für das Klassenzimmer.

 

 

Das Angebot ist für Kitas und Grundschulklassen geeignet oder für Gruppen mit Kindern von 5 bis 10 Jahren. Es kann auch ohne Übernachtung im Waldcamping gebucht werden.

Durchgeführt von NaturWerk, Stefanie Siegel

 

Dauer: ca 5 Stunden

Preis:   21,00 €, inkl. Mittagessen

Teilnehmer: ab 20 Personen

pflanzenfarbe1.jpg Steine.jpg